Kindergottesdienst

Für die meisten Kinder ist der Gottesdienst der Erwachsenen viel zu langweilig. Deshalb gibt es für die Kinder einen eigenen Gottesdienst, in dem sie Gott so erleben können, wie es ihnen entspricht. Ein Team von engagierten Mitarbeitern arbeitet jede Woche ein Programm für die Kleinen aus, in dem auf kindgerechte Weise vom Glauben erzählt wird. Es dürfen schon die ganz Kleinen kommen (ab 1,5 Jahre), die nicht mehr bei Mama im BabyTower bleiben wollen, aber auch die Großen (bis ca 14) sind willkommen.

Die Spatzen bis 4 Jahren verbringen den ersten Teil des Gottesdienstes mit ihren Eltern z.B. im BabyTower. Dort können sie ungestört spielen und die Eltern können am Gottesdienst teilnehmen. Meistens zur Predigt gehen die Spatzen dann mit den Mitarbeitern in ihren Raum und erleben dort ein kindgerechtes Programm.

Die etwas älteren Kinder - die Kirchen-Kids - haben ihre eigene Gruppe. Dort wird eine biblische Geschichte gelesen oder erzählt, darüber gesprochen, zu einem Thema etwas gebastelt und vieles mehr, was den Kindern Spaß macht.